Glaubensgrundkurs

Warum ein Seminar über den christlichen Glauben?

Wir leben in einer Zeit, in der immer mehr Menschen immer weniger über den christlichen Glauben wissen und in der die Gefahr wächst, weit verbreitete Vorurteile über Kirche und Glaube ungeprüft zu übernehmen. Wer sich für den christlichen Glauben interessiert, braucht darum verlässliche Informationen.

Fast jeder hat in jungen Jahren kirchlichen Unterricht in irgendeiner Form erlebt. Für Viele war es die letzte Möglichkeit, sich mit den Fragen des Glaubens auseinander zu setzen. Denn in unserer Gesellschaft wird das Thema „Religion“ meistens ausgeklammert. Glaube gehört zu den Dingen, über die man im Alltag selten spricht.

Dieses Glaubensseminar möchte die Schranken der Befangenheit überwinden und Hilfestellung zu persönlicher Klärung anbieten.
An jedem Abend, jeweils nach einem einführenden Referat, werden wir versuchen, miteinander über das Gehörte ins Gespräch zu kommen. Es geht dabei aber nicht nur um sachliche Informationen, sondern auch um die Frage, was das alles für unser persönliches Leben bedeutet.

Nicht nur die Theorie, sondern gerade auch die Umsetzung des Wissens und die Erfahrbarkeit des Glaubens wird uns beschäftigen.
Dieses Seminar wendet sich an Menschen, die noch nicht festgefahren sind in ihrer Meinung,

1. Abend: 19. Februar 2019: Vom Sinn des Lebens — und wie man ihm auf die Spur kommt.

2. Abend: 26. Februar 2019: Urknall oder Schöpfung? Fängt Glaube dort an, wo das Denken aufhört?

3. Abend: 12. März 2019: Wie kann Gott das zulassen? Der Glaube vor der Frage des Leides in dieser Welt.

4. Abend: 19. März 2019: Gott, Jesus, Allah — ist das nicht alles Derselbe? Christlicher Glaube im Verhältnis zu den Religionen.

5. Abend: 26. März 2019: Der große Unbekannte — Wer oder was ist der heilige Geist?

6. Abend: 02. April 2019: Näher als du denkst! Gott im Alltag erfahren.

Die Abende bauen inhaltlich aufeinander auf, deshalb ist eine regelmäßige Teilnahme ist sehr erwünscht.

Leitung: Pfarrer Armin Graf
Zeit: jeweils dienstags um 20.00 Uhr
Beginn: 19. Februar 2019
Ort: Evang. Gemeindehaus
Friedhofstrasse 18, 79395 Neuenburg