Osterstationen

15,00 inlk. MwSt.

Einheit für Karfreitag mit 7 Stationen

Inhaltsverzeichnis

Die Materialreihen werden ausschließlich digital als pdf-Dateien zur Verfügung gestellt, daher ist eine Bestellung auf Probe leider nicht möglich.

Beschreibung

Die letzte Woche Jesus – Palmsonntag bis Karfreitag

Das Themenheft „Osterstationen“ bietet Gestaltungsvorschläge für einen kreativen Zugang zum
Ostergeschehen in Anlehnung an die mittlerweile weit verbreiteten Ostergärten. Ein Durchlauf dauert ca. 90 Minuten. Die Vorbereitung ist zeitaufwendig, lässt die Kinder aber so richtig eintauchen in das Geschehen.
Bei Erwerb des Themenheftes sind kostenlos Fotos als Deko-Vorschläge enthalten.


1 Einzug in Jerusalem

Bibelstelle: Johannes 12, 12-15, Sacharja 9,9+10
Ziel: Die Kinder werden vorbereitet darauf, Jesu letzte Stationen seines Erdendaseins nachzuspüren.
Zeit/Dauer: 5-10 Minuten

2 Jesus feiert mit seinen Jüngern das Abendmahl

Bibelstelle: Johannes 13,1-20, Lukas 22,14-20
Ziel: Die Verbindung schaffen vom letzten Abendmahl der Jünger mit Jesus zu jedem Abendmahl, das wir feiern. Den Kindern sollte auch deutlich werden, dass Sündenbekenntnis und Vergebung uns auf das Abendmahl vorbereiten (Vergebungsaspekt des Abendmahls).
Zeit/Dauer: 15 Minuten

3 Jesus betet am Ölberg

Bibelstelle: Lukas 22,39-46
Ziel: Die Kinder „abholen“ von Station 2. Durch das Hören des Gebetes von Jesu am Ölberg soll ihnen bewusst werden, wie menschlich Jesus in diesem Moment war, wie er hier buchstäblich Blut schwitzte vor Angst. Es war nicht leicht für ihn, sich hier unterzuordnen, aber er wusste, dass es keinen anderen Weg gab und hat es für uns getan!
Zeit/Dauer: 10 Minuten

4 Jesus wird verraten und gefangen genommen

Bibelstelle: Lukas 22,47-53
Ziel: Die Kinder sollen erfahren und spüren wie es war, als Jesus verraten wurde (von einem der Jünger, die dauernd bei ihm waren!). Wie fühlt es sich an, gefesselt zu sein? Man kann sich nicht wehren. Manchmal fühlen wir uns im bertragenen Sinn gefesselt, durch das, was Andere uns antun angetan haben und auch durch das, was wir Anderen antun. Hinweis auf Vergebung annehmen und um Vergebung bitten!
Zeit/Dauer: 10 Minuten

5 Der Leidensweg Jesu

Bibelstelle: Johannes 18,28-19,16a
Ziel: Verbindung schaffen vom Einzug in Jerusalem und dem Leidensweg Jesu. Jesus hat Schreckliches durchgemacht, war schon fast tot vor der Kreuzigung, und ist doch diesen Weg für uns gegangen. Pontius Pilatus hat seine Hände in Unschuld
gewaschen. Tun wir das auch manchmal? Was hätten wir getan, wenn wir dabei gewesen wären? Hätten wir etwas für Jesus tun können?
Zeit/Dauer: 10 Minuten

6 Simon von Kyrene – einer hilft

Bibelstelle: Lukas 23,26
Ziel: Alle Kinder sollen nochmals gedanklich mitgenommen werden, dass sie sich mit Jesus auf dem letzten Teil seines Leidenswegs befinden. Es ist ein schrecklicher Leidensweg, auf dem ihm Simon von Kyrene hilft.
Zeit/Dauer: 5 Minuten

7 Abschluss: Kreuzigung und Tod Jesu

Bibelstelle: Lukas 23,33-47
Ziel: Den Kindern klar vor Augen führen, dass Jesus das nicht einfach so erlitten hat, sondern damit wir einen Weg zum Vater im Himmel haben. Er hat am Kreuz die Schuld der ganzen Welt auf sich getragen, aber speziell auch die Schuld jedes
Einzelnen, und als Ausdruck dafür, dass die Kinder das für sich ganz persönlich annehmen, dürfen sie ein „Danke“-Schild mit einem Nagel ans Kreuz schlagen.
Zeit/Dauer: 15 Minuten

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Osterstationen“