Weltgebetstag 2021 — Vanuatu (am Freitag 05.03.2021, 19:00)

Liebe Weltgebetstags-Bewegte,

Dieses Jahr ist die Feier des Weltgebetstags genauso unsicher wie das Leben der Menschen an den Küsten von Vanuatu, die ständig von
Wirbelstürmen und Hochwasser bedroht sind. Deshalb graben sie im Hinterland Nahrungsmittel als Notvorrat = „Desaster food“ ein, damit nach dem nächsten Wirbelsturm für die ersten Tage gesorgt ist.

Auch wir möchten mit dieser Tüte, in die wir „geistliches Desasterfood“ gepackt haben,
für den Weltgebetstag sorgen, damit er nicht ausfällt.

Mit der Gottesdienstordnung können Sie sich am
Freitag, den 5. März 2021 um 19.00 Uhr
mit den Frauen aus unseren Gemeinden und weltweit in einem Hausgottesdienst verbinden.

Bald kommt das Frühjahr und Sie können mit den Samen in dem Samentütchen als Zeichen der Hoffnung aussäen.

Die Frauen und Mädchen, die von den Weltgebetstags-Projekten unterstützt werden, sind dringend auf unsere Hilfe angewiesen – wenn es Ihnen möglich ist, bringen Sie eine Spende in dem Spendentütchen zum nächsten Gottesdienst mit und werfen Sie es in den Klingelbeutel/das Kollektenkörbchen/den Briefkasten des Pfarrbüros. Gerne können Sie auch eine Spende direkt überweisen:

Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V., Evangelische Bank EG, Kassel,

IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40, BIC: GENODEF1EK1

Wenn Sie am 5. März um 19.00 Uhr doch in die katholische Kirche kommen, bringen Sie bitte das Heftchen mit der Gottesdienstordnung mit – Danke

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund und freuen wir uns auf ein Wiedersehen zum Weltgebetstag 2022!

Ihr Weltgebetstagsteam